Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Lebkuchen

Lebkuchen

100g gemahlende Mandeln

50g gehackte Mandeln

50g Eiweißpulver Vanille

25g Eiweißpulver Schokolade

40g Frischkäselc

4 Eier

1 Teel. Zimt

1/2 - 1 Teel. Lebkuchengewürz

Backofen auf 180° Grad vorheizen!

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät vermischen. Backblech mit Backpapier aulegen und mit einem Esslöffel auf dem Backblech geben. Für 15-20 Min. backen! FERTIG!

Kommentare anzeigen

Mandelmilch / Mandelmehl

Mandelmilch / Mandelmehl

200g Mandeln

1 Liter Wasser

ggf. Zimt

die Mandeln in einem Gefäß geben wo mindestens 1 Liter Wasser rein passt. 24 Stunden im Wasser liegen lassen (zumindest über Nacht). Dann das Wasser abkippen. Mandeln und 1 Liter frisches Wasser in einem Standmixer geben und für 2 Min. mixen ggf. Zimt hinzufügen. Das Wasser wird weiß.

Danach ein feines Sieb mit einem Handtuch auslegen in eine große Schüssel hängen und langsam die Flüssigkeit aus dem Mixer in das Handtuch laufen lassen. Zum Schluss das Handtuch noch ausdrücken und die feinen Mandeln auf ein Backblech oder Teller legen zum trocken, dann hat man feines Mandelmehl!

Kommentare anzeigen

Spinat-Rolle

Spinat-Rolle

500g Spinat (wenn TK dann bitte auftauen lassen)

1 handvoll Streukäse

4 Eier

Gewürze (salz, Pfeffer, ggf. Chili)

Creme fraiche oder Frischkäse bei Bedarf

gekochten Schinken oder Lachsschinken oder Salami oder Räucherlachs zum belegen der Rolle

Backofen auf 160 ° Grad vorheizen!

Backblech mit Backpapier auslegen. Spinat darauf verteilen. Die 4 Eier mit dem Streikäse miteinander verqirlen und würzen dann über den Spinat gleichmäßig verteilen.

Für 15 Min. in den Backofen geben bis das Ei fest geworden ist. Danach aus dem Backofen raus holen, kurz abkühlen lassen. Danach die Rolle nach herzenslust belegen (ich hatte 6 Scheiben Kochschinken). Wenn man mag auf den Kochschinken Frischkäse/Creme fraiche streichen.

Alles in Alufolie zur Rolle wickeln und auskühlen lassen. FERTIG!

Kommentare anzeigen

Nuss-Gebäck

Nuss-Gebäck

120g gemahlende Mandeln oder 100g gemahlende Mandeln + 20g gemahlene Wallnüsse, Haselnüsse, Kokosraspeln etc. (je nach Geschmack)

2 Eigelb

3 Eiweiß

Abrieb der Schale einer Zitrone

Abrieb der Schale einer Orange

zum dekorieren: Madeln, Mandelstifte, Wallnüsse, Haselnüsse (je nach Geschmack)

Backofen auf 180 ° Grad vorheizen

Abrieb der Zitrone und Orange mit dem Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen und unter der Eigelbmasse heben. Gemahlende mandeln einrühren. Die Masse auf einen Backblech welches mit Backpapier ausgelegt ist flach verteilen (ca. 5-7mm dick) dann für ca. 8 Min. backen. Raus nehmen, verziehren und für weitere 10 Min. fertig backen (bis alles gleichmäßig braun ist).

Aus dem ofen holen, in Stücke schneiden und auskühlen lassen! FERTIG!

Kommentare anzeigen

Hackfleisch-Muffins

Hackfleisch-Muffins

500g Hack

2 Eier

eine handvoll Käse (gehobelt oder geraspelt)

OPTIONAL: Kidneybohnen, gekochte Eier, weiße Bohnen, Salami, Schinken etc. zum füllen der Muffins.

Gewürze nach Belieben

Backofen auf 180°C vorheizen!

Hack mit Eier, Käse und Gewürze vermengen und durchkneten dann ca. Tennisball große Kugeln formen und in Muffin-Förmchen geben. Wenn ihr die Hack-Muffins gefüllt haben wollt dann in der Mitte einer Kugel eine Mulde drücken und nach belieben befüllen.

Für 30-40 Min. in den Backofen! Fertig!

Kommentare anzeigen

Pommes

Pommes

Steckrübe

Butter

Gewürze: Salz, Peffer, Petersilie und ggf. Paprika/Chilli

Steckrübe schälen, in Streifen schneiden und in kochendes Wasser ca 15 Min. kochen (je nach Wunsch der Bissfestigkeit). Die Steckrüben-Streifen in einen Sieb abgießen. In einer Pfanne die Butter erhitzen dann die Steckrüben-Streifen hinzufügen. Nach belieben würzen, mehrere Minuten abraten und mehrfach wenden. FERTIG!

Kommentare anzeigen

Schweinebraten mit Knödel, Rotkohl und Soße

Schweinebraten mit Knödel, Rotkohl und Soße

Für die Knödel (werden 2-3 Stück):

100g Kohlrabi

20g KEM (Kichererbsenmehl)

1 Ei

Salz, Pfeffer und bei Geschmack Petersilie

Für die Soße:

300 Flüssigkeit vom Braten

1 Zwiebel

Stück Butter

1/2 - 1 Teel. Backkakao

1 Essl. Tomatenmark

1-2 Teel. KEM

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer und Chilli-Gewürz


1 Glas Rotkohl (gut abspülen mit klaren Wasser)

Den Schweinebraten in Öl mit Zwiebeln von allen Seiten scharf anbraten und würzen dann 300ml Wasser hinzufügen. Für 75-90 Min. auf kleine Stufe köcheln lassen (oder Schweinebraten wird zubereitet wie ihr ihn gerne mögt)
.

Die Kohlrabi schälen und mit einer kleinen, feine Reibe zerreiben. In ein Handtuch legen und gut ausdrücken damit die Flüssigkeit von der Kohlrabi weg ist.

Danach in einer Schüssel geben. KEM und das Ei hinzufügen, würzen un dann alles mit en Händen oder einer Gabel verrühren. Ein bisschen ziehen lassen. In einen Topf Wasser zum kochen bringen dann auf kleiner Stufe runter drehen und die Kohlrabi-Knödel mit einen Löffel in den Topf geben. 15-20 Min im heißen Wasser bei kleiner Stufe ziehen lassen.

Für die Soße: Butter im Topf zerlassen dann die klein geschnittene Zwiebel anbraten. Tomatenmark hinzufügen und mit dem Wasser vom Braten ablöschen. Alles kurz aufkochen lassen dann Kakao & Knoblauch hinzufügen. Nun mit einen Schneebesen KEM einrühren und kräftig rühren, kurz aufkochen lassen und nach belieben würzen und abschmecken. FERTIG!

Kommentare anzeigen

Rum-Kugeln

Rum-Kugeln

300ml Kokosmilch

50g Butter

2-3 Teel. Backkakao

3-5 Essl. Rum (je nach Geschmack)

250g gemahlende Mandeln

Die Kokosmilch mit der Butter in einen Topf erwärmen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die 250g gemahlende Mandeln einrühren. Es soll eine feste Masse sein, nicht flüssig!

Alles abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchkühlen lassen.

Nun werden Kugeln geformt. Die Rumkugeln müssen immer gekühlt werden wenn sie nicht gegessen werden.

Kommentare anzeigen

Nuss-Kugeln

Nuss-Kugeln

300ml Kokosmilch

50g Butter

1 Teel. Backkakao

ganze Haselnüsse

250g gemahlende Mandeln oder Haselnüsse (ich bevorzuge Mandeln)

50-100g gehackte Mandeln/Nüsse

Die Kokosmilch mit der Butter in einen Topf erwärmen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die 250g gemahlende Mandeln/Haselnüsse einrühren. Es soll eine feste Masse sein, nicht flüssig!

Alles abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchkühlen lassen.

Nun werden Kugeln geformt. In jeder Kugel eine Haselnuss mit einarbeiten. Sobald diese geformt sind, in den gehackten Mandeln/Nüsse wälzen. Die Nuss-Kugeln müssen immer gekühlt werden wenn sie nicht gegessen werden.

Kommentare anzeigen

Kokos-Kugeln

Kokos-Kugeln

300ml Kokosmilch

50g Butter

ganze Mandeln geschält

250g Kokosflocken

50g Kokosflocken zum bestäuben/wälzen

Die Kokosmilch mit der Butter in einen Topf erwärmen. Sobald die Butter geschmolzen ist, die 250g Kokosflocken einrühren. Es soll eine feste Masse sein, nicht flüssig!

Alles abkühlen lassen und dann für mehrere Stunden (ggf. über Nacht) in den Kühlschrank stellen und durchkühlen lassen.

Nun werden Kugeln geformt. In jeder Kugel eine geschälte Mandel mit einarbeiten. Am besten werden die Kugeln fest, wenn man diese in einer Hand formt. Sobald diese geformt sind, in den Kokosflocken wälzen. Die Kokos-Kugeln müssen immer gekühlt werden wenn sie nicht gegessen werden.

Kommentare anzeigen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>