Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln

Mandeln

2-3 Esslöffel Zimt und/oder ein bisschen Honig

Wasser

Mandeln in ein Mikrowellen geeignetes Gefäß tun, mit Wasser bedecken Zimt hinzufügen. Alles 2 Min. bei 700Watt in die Mikrowelle geben, danach raus nehmen umrühren und noch mal kurz in die Mirkowelle geben bis es nach gebrannten Mandeln riecht.

Abkühlen lassen bis nur noch lauwarm und genießen!

Kommentare anzeigen

Puten-Geschnetzeltes mit Brokkoli und Erbsen

200-400g Puten-Geschnetzeltes

1 Zwiebel

100ml Kokosmilch oder Sahne

Brokkoli

Erbsen

1 Esslöffel Allioli

Zwiebel häuten und in Ringe schneiden. In einer heiße Pfanne mit Öl geben und anbraten. Geschnetzeltes dazu geben und würzen nach belieben. Brokkoli und Erbsen wie gewohnt kochen.

Sobald das Fleisch gar ist, Sahne/Kokosmilch dazu geben und den Esslöffel Allioli, ales kurz aufkochen lassen. FERTIG!

Geschnetzeltes Aioli

Geschnetzeltes Aioli

Kommentare anzeigen

Mikrowellen-Kuchen

Für ein Küchlein:

30-35g gemahlende Mandeln oder Nüsse

5g Kakaopulver ohne Zucker (z. B. Backkakao)

etwas Vanilleextrakt

15ml Kokosmilch oder normale Milch

8ml Öl

1 Messerspitze Natron oder Backpulver

Alles vermischen, in eine hohe Tasse gegeben und bei 700 Watt für 2-3 Minuten backen!

Mikrowellenkuchen

Mikrowellenkuchen

Kommentare anzeigen

Putengeschnetzeltes mit Brokkoli

Für 1-2 Portionen

200-400g Puten-Geschnetzeltes

100-200g Sahne

250-500g Brokkoli

etwas Öl zum anbraten

Geschnetzeltes in einer Pfanne mit Öl anbraten, mit Salt, Pfeffer und gerne Chili würzen. S0bald das Geschnetzelte angebraten ist, Sahne dazu. Brokkoli wie gewohnt kochen und würzen - fertig!

Pute mit Brokkoli

Pute mit Brokkoli

Kommentare anzeigen

Kürbis-Knabber-Scheiben

1x Hokkaido-Kürbis

Backofen auf 180°c vorheizen

Die Schale kann dran bleiben. Kürbis halbieren und entkernen, danach in Streifen oder Ecken schneiden. Auf einen Backblech, Backpapier auslegen und die Scheiben oder Stückchen auf dem Backblech verteilen. Mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer, gerne auch mit Chili würzen.

Ab in den Backofen!

20-30 Min. bis die gewünschte Bräune da ist. Ich habe mal Ober- und Unterhitze und mal Umluft benutzt im Wechsel!

Guten Appetit!

Kürbis-Scheibchen
Kürbis-Scheibchen

Kürbis-Scheibchen

Kommentare anzeigen

Grundlebensmittel bei Low Carb (LC)

Gemüse: die einen niedrigen Index haben, Nicht-LC-Tauglich sind: Kürbis, Rote Beete, Mais, Kochbanane, Südkartoffel, Kartoffel usw., also alles was viel Stärke und/Oder Zucker enthält.

 

Fleisch, Eier, gesunde Fette, Fisch und gewisse Milchprodukte.

 

Gesunde Fette sind: Butter (auch Butterschmalz), Schweineschmalz usw. Und gute Pflanzenöle Wallnussöl, Rapsöl, Olivenöl etc. Magarine ein no go!

 

Obst: Hier sind nur Beeren LC-tauglich.(Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren usw.) Banane ist nicht LC-Tauglich (zu viel Stärke

 

Nicht LC-Tauglich sind Getreide, Reis, Nudeln, Kartoffeln usw.

 

Fleisch: Die Mischung macht's! mal mageres Fleisch wie Hühnchen, Pute, mal auch gerne Rindfleisch oder Schweinefleisch. Letztendlich kommt es drauf an was man auch gerne isst!

 

Eier: Sind immer gut!

 

Fisch: hier sollte man eher den fetteren Fisch nehmen, wegen dem Omega-3 aber auch hier finde ich, macht es die Mischung, gerne kann man auch mageren Fisch essen.

 

Milchprodukte: Sahne, Mascarpone, Schmand, Quark, Mozzarella, Milch, Hüttenkäse, Joghurt, Frischkäse usw. Gerne auch mal Harzer Rolle, besser sind aber die Sorten mit viel Fett denn diese habe meistens kaum bis keine Kohlenhydrate.

Die verschiedensten Käse, besonders die wo man damit überbacken kann.

Quark wird teilweise zum Backen für Eiweißbrote benötigt.

 

Sahne ist gesünder als Creme fine oder ähnliches. Sahne sollte in der LC-Küche nicht fehlen.

 

Schmand: zum verfeinern, z.B. Suppen oder zum Binden von Bratensosse.

 

Tomatenmark – zum Binden von Suppen und Sossen.

 

Zitrone ist auch immer gut zum verfeinern oder im Tee oder zu Fisch.

 

Senf, aber ohne Zucker (scharfer Senf z. B. Dijon).

Aus Brühe, Senf und Sahne kann man eine helle Sosse machen.

 

Unterschiedlichsten Kräuter/Gewürze z. B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum etc. Damit wird das Essen schmackhafter und auch unterschiedlicher.

 

Gluten Also wenn man schon Weizen, Weizenmehl und Weizenprodukte meidet, dann sollte man Gluten auch meiden. - Gluten sind Bestandteile vom Weizen.

 

Eiweispulver: kann man gut zum Backen benutzen als "Bindemittel" oder eben um einen Shake zwischendurch zu machen.

 

Natron: Als Backtriebmittel.

Kommentare anzeigen

Oppsies

Oopsies

3 Eier

100g Quark

Backofen auf 150°C vorheizen

Die Eier trennen, Eigelbe zu dem Quark geben und verrühren.

Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmischung unterheben.

4-6 Quarkberge auf dem Backblech legen (mit Backpapier auslegen das Blech) und ca. 20-35 Min. backen

Kann gerne mit Schnittlauch, Schinken etc. verfeinert werden!

Oopsies

Oopsies

Kommentare anzeigen

Protein-Muffins

Protein-Muffins 10-12 Stück

3-4 Eier

2 Banane

2 handvoll Haferflocken

1 1/2 Esslöffel Protein-Pulver

bisschen Backpulver

Backofen auf 180 Grad vorheizen!

Alle Zutaten vermischen (Handrührgerät oder Standmixer) und in die Muffinformen füllen. Ca. 25-30 Min. backen. Mit der Stäbchenprobe testen ob die Muffins durch sind!

Protein-Muffins

Protein-Muffins

Kommentare anzeigen

Käse-Chips

Käse-Chips

Harzer-Käse oder anderen Käse in dünne Scheiben schneiden, auf dem Backblech legen (mit Backpapier) und zwischen 15-20 Min. backen.

Ofen auf 200°C vorheizen

oder:

Parmesan-Käse fein schneiden/reiben, auf einen Teller mit Backpapier legen und für 1-2 Min. in der Mikrowelle backen. FERTIG!

Käse-Chips am Stück

Käse-Chips am Stück

Kommentare anzeigen

Bananen-Pancakes

Bananen-Pancakes

2 Eier

1 Banane

wenn man mag noch eine handvoll Haferflocken

wenn man mag noch ein Esslöffel Proteine-Pulver

Eier und Bananen vermischen (ggf. die anderen Zutaten wenn man mag), am besten mit nen Mixer und ab in die Pfanne (nur kleine Pfannekuchen machen, da es sonst zusammenfällt).

Für die Soße:

1 Esslöffel Honig erhitzen danach Früchte zugeben und umrühren, bisschen aufkochen lassen fertig!

Bananen-Pancakes

Bananen-Pancakes

Kommentare anzeigen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>