Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Spinat-Rolle

Spinat-Rolle

Blattspinat

2 Eier

eine handvoll Käse

Backofen auf 180°C vorheizen!

Spinat, die 2 Eier und den Käse vermegen (ich habe es im Standmixer gemacht) und auf einen Backblech legen und für ca. 20-30 Min. im Backofen backen.

Danach aus dem Ofen holen, mit ein bisschen Frischkäse bestreichen, nach belieben befüllen!

Z. B. mit Puten-/Hähnchenstreifen, Salat oder was lecker ist Schafskäse mit Tomatenmark auf kochen und einfüllen!

Kann warm und kalt genossen werden!

Spinat-Rolle

Spinat-Rolle

Kommentare anzeigen

Der Kilo-Kick

Der Kilo Kick!

Dies ist eine Empfehlung für den Abschluss des Naschtages (Loadday).

Der Kilo-Kick sollte ca. 30min. vor dem Schlafengehen eingenommen werden und bitte nicht öfters als 1-2x pro Woche.

Erklärung: Das ist ein absolut genialer und leckerer "Zündstoff" für die Fettverbrennung! Durch das viele Eiweiß und das Vitamin C der Zitronen (deshalb bitte nur frische verwenden) gibt er der Fettverbrennung einen "Kick"!!! Deshalb funktioniert er auch NUR in Verbindung mit dem Eiweiß! Aber keine Angst, dass es roh ist. Denn eigentlich ist nur das rohe Eigelb des Ei's bedenklich!

Er sollte nur max. 1-2x die Woche eingenommen werden, weil sich sonst der Körper/Stoffwechsel daran gewöhnt und er wirkt nicht mehr! Falls er am 1. Tag noch keine Wirkung zeigt! Keine Panik, er hat einen Nachbrenneffeekt, sodass er auch noch 2-3 Tag nach Einnahme noch einen Abnehmeffekt/-erfolg zeigt!

Natürlich reagiert jeder Körper/Stoffwechsel anders un deshalb gibt es für Erfolge keine Garantie!

Saft einer frischen Zitrone, 100g Magerquark, 1 Eiklar, ggf. einen Esslöffel Proteinpulver

Zubereitung: Das Eiklar von einem Ei steif schlagen. Während dessen, den Quark mit Zitronensaft vermengen und dann unter das steifgeschlagene Eiklar rühren. Sofort genießen!

Kommentare anzeigen

Vegan-Mett

Vegan-Mett

100g Reiswaffeln

500ml Tomatensaft

3 Zwiebeln

Reiswaffeln zerbröseln, Zwiebel klein schneiden und zu den Reiswaffeln geben, Tomatensaft hinzufügen mit Salz und Pfeffer abschmecken, alles mit der Hand vermatschen oder mit einen Kartoffelstampfer zerdrücken und für 3-4 Std. in den Kühlschrank stellen. FERTIG!

Vegan-Mett

Vegan-Mett

Kommentare anzeigen

Zucchini-Hack-Käse

Zucchini-Hack-Käse

1x Zucchini

150-200g Hackfleisch

Tomaten (frisch oder aus der Dose) klein geschnitten

Mozzarella oder Schafskäse zum überbacken

Backofen auf 180°C vorheizen.

Zucchini halbieren, Fruchtfleisch raus schneiden. Hack anbraten und nach belieben würzen, Tomaten und Zucchini-Fruchtfleisch hinzufügen, kurz aufkochen lassen. Danach alles in die Zucchini füllen, Käse drüber streuen und in den Ofen backen bis der Käse verlaufen ist.

Gerne darf die Zucchini vorher auch etwas weich gekocht werden, ansonsten wird sie bissfest!

Kommentare anzeigen

Bananen-Hafer-Cookies

Bananen-Hafer-Cookies

3 zerstampfte reife Bananen

1/3 Tasse Apfelmus

2 Tassen Haferflocken

1/4 Tasse Mandelmilch

1/2 Tasse Rosinen (optional)

1 Teelöffel Vanille

1 Teelöffel Zimt

für 15-20min bei ca. 180 Grad in den Backofen)

Kommentare anzeigen

Proteine-Shake-Banane/Vanille

Proteine-Shake-Banane/Vanille

100 ml Mineralwasser

100 gr. Magerquark

30 gr Proteinpulver Vanille

1/2 Banane

alle Zutaten in den Mixer, bis eine cremige Konsistenz entsteht

Kommentare anzeigen

Quark-Brot

Quark - Brot

500g Magerquark

250g Haferkleie

50 ml Milch

3 Eier

1 Eiweiß

2 Tl. Backpulver

Dillspitzen/Schnittlauch/Oregano (jeder wie er mag)

Pfeffer

(Kräuter-)salz

1.Backofen vorheizen

2.Die Kastenförmige Backform mit Backpapier auslegen

3.Alle Zutaten mit einen Rührgerät zu einen Teig mischen

4.In die Backform geben und auf 180 Grad für ca. 45 Minuten backen

Das Brot reicht für ca. 10-12 Scheiben und sättigt sehr.

Kommentare anzeigen

Proteine-Power Salat

Proteine-Power Salat:

1/2 rote Zwiebel

1 Dose Thunfisch (in eigenen Saft)

1 Packung Hüttenkäse fettarm

1 Tomate

Mit Pfeffer, Salz und ggf. etwas Chilli abschmecken, fertig!

Kommentare anzeigen

Haferbrei mit Früchten

Haferbrei mit Früchten

40g Hafer
250ml Wasser oder 250ml Milch oder 100ml Milch + 150ml Wasser

Hafer mit der Flüssigkeit aufkochen. etwas abkühlen lassen, mit Zimt und ggf. Vanille abschmecken und optional mit Obst servieren

Haferbrei mit Früchten

Haferbrei mit Früchten

Kommentare anzeigen

Saté-Spieße, optional mit Erdnuss-Soße

Saté-Spieße, optional mit Erdnuss-Soße

500g Schweinefleisch oder Hühnchenbrust
1 Stängel Zitronengras, frisches
1TL Koriander
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, schwarz gemahlen
1 EL Curry
400ml Kokosmilch

Das Fleisch in etwa 10cm lange und 3 cm breite Streifen schneiden. Die Holzspießchen in Wasser einlegen, damit sie später auf dem Grill nicht so leicht verbrennen.

Das Zitronengras waschen und in dünne Scheiben schneiden. Beides mit Koriandersamen und Kreuzkümmelkörnern im Mörser zerstoßen. Das Salz den Pfeffer, 2 EL Zucker, das Currypulver und 3 EL von der dicken Schicht von der Kokosmilch untermischen. Das Fleisch anschließend mit dieser Mischung würzen.

Das Fleisch zugedeckt mind. 1 Stunde marinieren. Anschließend der Länge nach ziehharmonikaartig auf 12 eingeweichten Holzspießchen stecken.

Die Spießchen auf dem Holzkohlegrill etwa 3 Min. je Seite oder im Backofen oben bei 200°C Oberhitze etwa 15 min. garen, bis sie gebräunt sind, dabei öfters wenden.

OPTIONAL: Mit lauwarmer Erdnuss-Sauce servieren.

Erdnusssoße

1 Dose Kokosmilch (400ml)
10 TL Erdnussbutter (je nach Geschmack creamy oder crunchy)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Chilli

Die Kokosmilch gemeinsam mit der Erdnussbutter in einen Topf geben. Bei kleiner bis mittlerer Hitze so lange erwärmen, bis die Erdnussbutter geschmolzen ist. Die Soße sollte nicht zu heiß werden, da die Erdnussbutter sonst klumpt. Anschließend nach Geschmack mit Pfeffer, Salz, Chili usw. würzen. Fertig ist eine absolut leckere Erdnusssoße!

Tipp: Die Menge an Erdnussbutter kann natürlich je nach Geschmack variiert werden.

Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße

Saté-Spieße mit Erdnuss-Soße

Kommentare anzeigen

<< < 1 2 3 4 5 6 7